Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kampagnen:beyondthewall:geruechte

Gerüchte, Tratsch und Neuigkeiten

Ein Sammlung von Geschwätz und Klatsch, aber auch von handfesten Neuigkeiten. Die aktuellsten Einträge stehen jeweils oben.

17. Juni 213

Mühlstädt - Schwere Träume plagen euch (Lily, Gudrun, Randolf und Widmar) seit dem 17. Juni. Ihr seht euch in eure Kindheit zurückversetzt, ihr seid vielleicht fünf oder sechs Jahre alt. Hilflos hastet ihr dunkle Gänge entlang, ihr habt euch aus den Augen verloren. Allein und nur auf euch gestellt seht ihr euch einer alptraumhaften Szenerie gegenüber. Immer wieder taucht eine schemenhafte graue Gestalt auf. Sie setzt euch nach, Verzweiflung schnürt eure kleinen Herzen zusammen.

Dann plötzlich findet ihr einander wieder, ihr fasst euch bei den Händen, fühlt die Gegenwart und Freundschaft der Anderen. Nun scheint die graue Gestalt von Zweifel zerfressen. Sie beginnt zu taumeln, als ihr euch ihr gemeinsam entgegenstellt. Die Gestalt flieht und ihr findet den Weg in die Heimat. Erschöpft und schweißgebadet wacht ihr in euren Betten auf.

16. Juni 213

Mühlstädt - Bernadette Schneider und ihr Mann Achim klagen über das Verschwinden ihrer Tochter Lisa (5). Ihr Sohn Karl (6) berichtete von einer schemenhaften Gestalt mit spitzem Kinn und wehender Kleidung die unter Lisas Bett hervor kam und Lisa zu sich lockte. Als die Gestalt ihren grauen Mantel über Lisa warf, waren beide verschwunden. Karl bibbert immer noch vor Angst wenn er von dem boshaften, gackernden Lachen des Wesens spricht.


kampagnen/beyondthewall/geruechte.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/07 20:24 von stefan