Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kampagnen:beyondthewall:giselerhof

Giseler Hof

Östlich von Ziegenhain, unweit der Straße an der Stelle, wo die Straße nach Süden hin abknickt, kann man den gut befestigten Giseler Hof finden. Einst ein Posten des Kaiserreichs, der Primär dazu diente die reitenden Boten und kleinere militärische Trupps für Zwischenhalte zu versorgen, dient der Giseler Hof nun als sicherer Unterschlupf für alle, die sich dorthin verirren und die Regeln befolgen.

Mittlerweile leben 10 Familien im und um den Hof, also schon eine kleine Gemeinschaft, die in ständigem Kontakt zu Ziegenhain steht. Was Reisende oft etwas unheimlich finden ist, dass die Bewohner immer wieder gerne Leute zu überreden versuchen, sich dort niederzulassen. Sie betreiben selbst etwas Viehzucht und Ackerbau und besorgen den Rest aus Ziegenhain. Weiter als Ziegenhain gehen die Bewohner des Hofs eigentlich nie.

Harald Buerstich hat zur Zeit im Hof das Sagen. Jedes Jahr wird im August jedoch ein neuer Verwalter des Hofs aus den Bewohnern gewählt. Theodor Giseler ist ganz erpicht darauf, dass er als Giseler wieder die Führung übernehmen könnte - wenn er denn gewählt wird -, um ein paar seiner erfinderischen Erweiterungen am Hof anzubringen.

Der Hof wurde einst von Harro Giseler und seiner Familie wieder aufgebaut, nachdem sich die Giseler von jetzt auf gleich nach einem Streit aus Ziegenhain aufmachten. Die Bewohner des Giseler Hofs werden zwar respektiert aber in Ziegenhain als Querolanten abgetan - man gibt ihnen was sie brauchen, damit sie dann möglichst schnell wieder weg sind.

Zur Zeit sucht Harald Buerstich eine heiratsfähige Dame für seinen 21 jährigen Sohn.


kampagnen/beyondthewall/giselerhof.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/21 07:49 von Toni