Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kampagnen:beyondthewall:ostenmark

Ostenmark

Ostenmark ist ein stolzes Dorf, das sich nördlich des Zippengebirges befindet und eine der reichen Ortschaften in der Nähe von Mühlstädt gehört. Der Name Ostenmark rührt daher, dass die Ortschaft weit vor Gründung des jetzigen Reiches einst die östliche Grenze der Provinz markierte. Aus den alten Zeiten ist nur noch der Titel des „Vogts“ geblieben, der zur Zeit von Gibbersbert von Ochsenstall innegetragen wird.

Gibbersbert betreibt nicht nur die hiesige Goldmine, er betreibt auch Eskorten von Mielfurt bis nach Sham. Der Handel mit den Zwergen kommt dem Wohlstand der Ortschaft nur zu Gute und bescherte der Ortschaft in letzter Zeit sogar noch einen vermehrten Aufschwung.

Gibbersbert verwaltet Ostenmark jedoch mit äußerster Bedachtsamkeit und nicht jeder kann sich dort niederlassen. Dies führter zuletzt zu vermehrte Zuwanderung von Leuten nach Werhaim, Mielfurt und in jüngster Zeit auch nach Mühlstädt. In Ostenmark dürfen sich Fremde nur für maximal 5 Tage aufhalten, es sei denn sie haben eine außerordentliche Handelslizenz erworben, die jeden Mond erneuert werden kann. Dafür muss jedoch der wirtschaftliche Nutzen belegt werden.

In Ostenmark ist derzeit jegliche Form von Verbrechen beinahe erloschen, über den Wachhauptmann Myrnholf Städlwyrm ringen sich die seltsamsten Geschichten - doch die meisten sind sich darüber einig, dass Myrnholf schon öfter von Verbrechen gewusst hatte, bevor sie geschahen, und den Übeltätern geschickte Fallen stellt um sie dingfest zu machen.

Der Vogt ist trotz Allem sehr beliebt und man respektiert die dort herrschenden Regeln, vor Allem wegen der lukrativen Geschäfte in einer sicheren Atmosphäre. Er hat ein außergewöhnliches Interesse an Heldengeschichten - wer eine gute Geschichte zu erzählen weiss, wird gerne mal für ein Abendessen zu seinem Anwesen eingeladen.

Wichtige Personen

Gibbersbert von Ochsenstall

Gibbersbert ist der Vogt von Ostenmark. Er betreibt nicht nur die hiesige Goldmine, er betreibt auch Eskorten von Mielfurt bis nach Sham, dabei verwaltet er Ostenmark jedoch mit äußerster Bedachtsamkeit.

Georg Schlüter

Inhaber der einzigen Bäckerei. Die Bäckerei liegt direkt an der Handelsroute und läuft so gut, dass er sogar einen Gehilfen eingestellt hat. Seine Frau Margret und die Töchter Michaela (18) und Monika (17) helfen ebenfalls in der Bäckerei.

Daniel Pfeilmacher

Daniel ist mittlerweile bereits seit zwei Jahren in Ostenmark. Er arbeitet in Schlüters Bäckerei in der Backstube. Eine neue Brotsorte, das Zweiback, hat er durch Zufall kreiert. Georg behauptet allerdings, er hätte die fertigen Brote ein zweites Mal in den Ofen geschoben, weil er nur Augen für Michaela und Monika hätte. Seitdem haben die Mädchen Backstubenverbot.

Elfriede Pfeilmacher

Elfriede ist seit kurzem als Haustochter bei den Schneiders.

Anton und Bertha Schneider

Anton und Bertha Schneider sind beide in Ostenmark geboren worden. Sie sind kinderlos und haben daher die Erlaubnis des Vogtes, eine Haustochter aufzunehmen. Dieses Privileg wird nur den kinderlosen Paaren zugestanden. Anton und Bertha haben ein kleines Anwesen, besondere Gäste des Vogts nächtigen manchmal bei ihnen.

Myrnholf Städlwyrm

Myrnholf ist der Hauptmann der Wache. Er misst beinahe 2 Schritt, ist dafür jedoch recht dürr. Seine scharfsinnigen Augen sind kristallblau und scheinen bei Augenkontakt in das innerste der Seele des Gegenübers zu blicken. Sein Auftreten mit seinem stöckerndem Gang erinnern an die Geschichten über den verblichenen Adel des alten Kaiserreichs. Seine Haut ist sonnengebräunt und stellenweise auch fleckig von zu viel Sonne, die Kleidung ist stets kostspielig, aber ohne zu viel Schnickschnack. Sein Haar ist wallend, jedoch schon ergraut. Eine markante Hakennase prägt sein Gesicht.

Auch wenn der erste Eindruck, den er hinterlässt, eine gewisse Arroganz ausstrahlt, ist seine Ausdrucksweise stets höflich und mit schmuckhaften, teilweise altertümlichen Worten, gepickt. Jeder weiss, dass man ihn nicht anlügen kann. Kein Bürger Ostenmarks kann richtig sagen, wann Myrnholf zur Position des Wachhauptmanns kam - gefühlt war er schon immer da. Durch ihn wurde jegliche Form des Verbrechens in Ostenmark beinahe ausgelöscht.

Wichtige Orte

Schlüters Bäckerei

Mitten im Ort, direkt an der Handelsstraße, liegt Schlüters Bäckerei. Kaum jemand kann ihren Brekanen widerstehen. Brekanen ist ein leicht salziges Gebäck.

Notizen vom Spielabend

kampagnen/beyondthewall/ostenmark.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/12 11:02 von stefan