Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

kampagnen:beyondthewall:zibbengebirge

Zibbengebirge

Im Norden von Mühlstädt liegt das Zibbengebirge. Der Name rührt daher, da die Schafshirten der Umgebung seit je her ihre Herden auf die saftigen Almen getrieben haben und so schnell im Volksmund der Name Zibbengebirge entsprang. An den südlichen Hängen des Zibbengebirges liegen einige zerfallene Ruinen. Eingestürzte Säulen, bröckelige Bogengänge und verstreute massive Steine zeugen von der einstigen Pracht der längst verfallenen Bauwerke.

Hier, irgendwo zwischen den Ruinen, wurden von Gudrun einige vermummte Gestalten gesichtet. Wie sich jüngst herausstellte, handelte es sich um einen geheimen Kult, der sich der Todesgöttin Sartarla verschrieben hatte. Dank dem beherzten Einschreiten unserer jungen Helden konnte das Übel beseitigt werden. Erschreckender weise handelte es sich bei den Kultanhängern um Bürger des Dorfes Mühlstädt. Allen voran der junge Bernhard Hölder.


kampagnen/beyondthewall/zibbengebirge.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/03 19:35 von stefan