Schlagwort-Archive: Rollenspiel

Beyond the Wall – Das Dorf Mühlstädt

Dieser Beitrag ist schon längst überfällig, denn schließlich haben wir schon einige Abenteuer in Mühlstädt erlebt. Doch ganz langsam und zurück zur eigentlichen Erschaffung des Dorfs. Aus den Charakterbüchern der vier Spieler ergaben sich einige interessante Personen und Orte. Wobei das ganze Dorf einen recht bodenständigen Eindruck vermittelt.

Mühlstädt liegt an der beschaulichen Miel. Eine Weberei, die per Wasserkraft angetrieben wird prägt das Bild des Flusses. Gleich westlich der Miel steht im Hegewald die Hexenhütte und ein Lager der örtlichen Holzfäller. Im Osten thront auf einem Hügel eine große Windmühle der Familie „Müller“. Gleich im Norden in Richtung des Zibbengebirges liegen einige alte Ruinen in denen sich ein geheimnisvoller Kult eingenistet hatte. Auf dem Weg nach Norden liegt auch noch die Hütte von Goro Gao einem Reisenden aus einem fernen Land, der sich vor einigen Jahren in Mühlstädt niedergelassen hat.

Mühlstädt

Das erste Abenteuer drehte sich um einen Troll, der die Miel aus seinen eigenen finsteren Gründen heraus aufgestaut hatte. Nach dem dieses Problem gelöst war, machten verärgerte Feen aus dem Feenreich Ärger. Was folgte war eine höchst interessante Reise zu unterschiedlichen Orten im Feenreichen, bevor das Dorf letztlich vor dem Zorn der Feen gerettet werden konnte. Und dann machte doch tatsächlich noch dieser geheimnisvolle Kult aus den Ruinen Ärger. Dorfbewohner waren hier involviert und konnten schließlich zur Verantwortung gezogen werden.

Doch die Ruhe im Dorf war trügerisch, denn in der Ferne zeigten sich bereits die nächsten Abenteuer. Und so wurde bereits mit der Erweiterung In die Ferne die Kampagnenkarte gestaltet. Auch die Dorfkarte hatte im Laufe der Abenteuer ein paar Veränderungen erhalten. Ein aktueller Scan steht aber noch aus.

Beyond the Wall – Es geht los!

Nach unserem Ausflug nach Barsaive (Earthdawn – The Age of Legend), haben wir nun am letzten Dienstag mit Beyond the Wall begonnen.

Jedes Zuhause braucht seine Helden! Euer Dorf scheint der sicherste Ort der Welt zu sein. Doch jenseits der Mauer drohen Gefahren: Bösartige Feen verbergen sich im Alten Wald, Banditen lauern auf den Straßen, schreckliche Monster sind überall. Und manchmal findet das Böse sogar einen Weg in die Herzen der anständigsten Dorfbewohner. Ihr seid zwar jung und unerfahren, aber bereit das zu schützen, worauf es ankommt – Euer Zuhause! Komm mit uns, hinter die Mauer …

Die erste Sitzung war geprägt von der gemeinsamen Erschaffung der Spielfiguren mit Hilfe der Charakterbücher.  Außerdem haben wir auch gleich die Bedrohungen aus In die Ferne eingearbeitet, da nach den ersten Gehversuchen rund um das Dorf, die weite Welt auf unsere Spielfiguren wartet. Die Erstellung der Kampagne mit all ihren Haupt- und Nebenschauplätzen wird somit nach ein paar Wochen erfolgen.

Doch zurück zur Charaktererschaffung. Während dieses Prozesses werden nicht nur die neuen Helden erschaffen, sondern auch gleich das Heimatdorf und die wichtigsten Bewohner des Dorfes erstellt.

Raus gekommen sind dabei:

  • Gudrun Pfeilmacher die junge Waldläuferin,
  • Lily die unerprobte Diebin,
  • Widmar Morgenstern das Feenfindelkind,
  • Randolf der Hexenschüler.

Und natürlich das Dorf Mühlstädt. In einem weiteren Beitrag werde ich den gemeinsamen Entwurf des Dorfes und ihre Mitbewohner präsentieren.

Star Wars – Force & Destiny

force_and_destiny_logoNeben der laufenden Earthdawn-Runde haben wir jetzt noch eine Runde Star Wars – Force and Destiny begonnen. In der ersten Sitzung ging es darum die Charaktere zu erstellen. Wie man dem Titel vielleicht entnehmen kann, handelt es sich um eine rein macht-sensitive Spielrunde. Dank unseres Spielleiters und der Community gibt es bereits einiges an Material als Fanübersetzungen, hierzu zählen Karrierebäume, Machttalente und die Spielwerte der Spezies zu Force and Destiny.

Unsere Gruppe besteht aus der Togruta Carja Ti  (Sucher/Pfadfinder), der Selonierin Leyli (Hüter/Schatten) und meinem Zabrak Kergat (Wächter/Beschützer). Die Handlung beginnt nach der Zerstörung des Todessterns durch die Allianz der Rebellen. Zunächst verschlug es die Gruppe nach Eriadu im Seswenna-Sektor. Ein Kontakt an der hiesigen Universität hatte eine besondere Entdeckung gemacht…

Meine bisherigen Erfahrungen mit dem aktuellen Star Wars Rollenspielsystem beruhten auf den Einstiegsabenteuern zu Edge of the Empire / Am Rande des Imperiums. Einmal als Spieler und einmal als Spielleiter. Ich bin neben dem erleben der Geschichte, vor allem darauf gespannt, wie sich die Charaktere weiterentwickeln werden.

Beyond the Wall – In die Ferne

Beyond-the-Wall-In-die-FerneSeit ein paar Tagen läuft die Vorbestelleraktion für In die Ferne, der ersten Erweiterung zu deutschen Ausgabe von Beyond the Wall. Die Jungs von System Matters haben sich für die Vorbesteller auch wieder was besonderes ausgedacht und so gibt es zusätzliche Schauplätze (kleine und große) für alle die dabei helfen, dass In die Ferne gedruckt wird.

Nachdem ich bereits beim Grundregelwerk dabei war und mir das Produkt sehr gut gefallen hat, darf ich mich auch jetzt wieder zu den Vorbestellern zählen. Mittlerweile, während ich diesen Beitrag verfasse, sind bereits 79 von 200 benötigten Vorbestellungen beim Verlag eingegangen. Die Aktion läuft noch bis Ende September.

Mehr Informationen zu der Aktion gibt es unter: http://www.system-matters.de/spiele/beyond-the-wall/vorbestelleraktion-in-die-ferne/

Yggdrasill

yggdrasill_1Unsere Oberhausener Rollenspielrunde spielt aktuell Yggdrasill von Cubicle 7.

Bei Yggdrasill stehen die Nordmänner und -frauen der drei nordischen Königreiche Dänemark, Norwegen und Svithjod (heutzutage Schweden) zur Zeit des 5. Jahrhunderts nach Christus im Fokus. Das Spiel orientiert sich an der realen Welt, aber mit der Prämisse, das die Nordische Mythologie Realität ist – das unsere Welt, Midgard, eine der Neun Welten ist, welche die Weltenesche Yggdrasill umgeben. Trollen und andere wilde Kreaturen lauern in den Wäldern. Es gibt Duergar und Alfar, wenn man weiß wo man sie zu finden hat. Und natürlich gibt es die Reiche der Riesen und Götter.

Nach einem kurzen Intermezzo in heimischen Gefilden, verschlug es die Gruppe danach in den hohen Norden von Norwegen, oder vielleicht sogar über Midgard hinaus. Es galt eine mächtige Seherin und Zauberin zu finden um ein Omen zu deuten. Mit mehr Fragezeichen als klaren Worten begab man sich auf die Rückreise.